Warum Beziehungsgespräche manchmal so schwierig sind und was Sie dagegen tun können (Radiosendung)

Gespräche über die Beziehung und die eigenen Gefühle sind oft nicht ganz einfach. In vielen Beziehungen wird kaum über solche Themen gesprochen, was auf Dauer für innerlichen Abstand sorgt. Man verlernt sich kennen. Wie es auch anders geht, das ist das Thema dieser Podcastfolge.


Beziehungsgespräche

Zum Anhören auf das Bild klicken

Eine Frau sagt mir neulich in der Paarberatung: “Ich würde das ja gerne machen mit den Paargesprächen. Aber  mein Mann will einfach nicht mit mir reden, er weicht aus oder schweigt. Manchmal geht er sogar aus dem Raum. Ich habe keine Chance.”

Als ich den Mann frage sagt er mir: “Im Grunde habe ich nichts dagegen, mit meiner Frau über unsere Beziehung zu reden. Aber wenn sie erst einmal anfängt mit diesen Themen und ich lasse mich darauf ein, dann kommt sie von einem Thema zum anderen und es hört einfach nie auf. Und am Ende bin ich sowieso immer schuld.”

Deshalb vermeiden Sie es gleich von vornherein mit Ihrer Frau über Ihre Beziehung und Ihre Gefühle zu sprechen? “Ja”, bestätigt mir der Mann. Eine Pattsituation, die ich Hagelsturm und Schneckenhaus nenne.

Die Frau drängt und bohrt mit Nachdruck und besteht auf einem offenen Gespräch, weil sie die Verweigerung Ihres Mannes spürt. Der Mann fühlt sich bedrängt und geht in die Zurückhaltung, also in sein Schneckenhaus.

Darauf hin verzweifelt die Frau und macht noch mehr Nachdruck, also Hagelsturm- umsomehr übt der Mann Zurückhaltung und macht Schneckenhaus. Es ist eine Wechselwirkung wie in vielen Beziehungen, wobei die Rollen durchaus wechseln können. Henne oder Ei, was war eher da? Man kann es nicht mehr nachvollziehen.

Beide Strategien bedingen einander und existieren niemals losgelöst.

Deshalb empfehle ich Paaren, die das Hagelsturm Schneckenhaus Phänomen betreiben, zuerst einmal folgenden Schritt:

  • Verabreden Sie sich zu einem Gespräch über Ihre Beziehung und legen Sie sich auf nur ein Thema fest.
  • Begrenzen Sie die Zeit auf 15 min, in denen Sie ungestört sind.
  • Jeder hat 5 min, in denen er ungestört seine Sicht auf die Dinge benennt. Was bedeutet das Thema für mich, wie geht es mir damit, was wünsche ich mir von Dir?
  • Verwenden Sie eine Stoppuhr.
  • Achtung, der andere Partner redet weder hinein :”Das stimmt doch gar nicht!”, macht keine Bemerkungen, abweisende Gesten oder ähnliches. Hören Sie einfach nur zu.
  • Verständnisfragen sind erlaubt.
  • Nach den fünf Minuten geben Sie zuerst einmal in Ihren Worten wieder, was Sie verstanden haben um was es Ihrem Partner geht. Verstehe ich Dich richtig?
  • Erst, wenn Sie sicher sind, dass Sie Ihren Partner wirklich verstanden haben, haben Sie Ihre fünf Minuten um Ihre Sicht zu schildern.
  • Jetzt spiegelt Ihnen Ihr Partner zurück, was bei ihm angekommen ist.
  • Dann schlägt jeder von Ihnen eine Lösung vor.
  • Wenn Sie sich nicht gleich einigen können, vertagen Sie das Gespräch auf ein weiteres Mal, zu dem Sie sich verabreden.

Diese Methodik scheint am Anfang seltsam anzumuten. Wenn Sie es aber ausprobieren, merken Sie schnell wie gut es ist eine Struktur für Beziehungsgespräche zu haben.

Wenn Sie das regelmäßig machen, können Sie das Hagelsturm Schneckenhaus Muster durchbrechen und wirklich in Verbindung kommen. Eine Anleitung für ein Beziehungsgespräch aus meiner Arbeit mit Paaren können Sie als PDF hier downloaden: Anleitung Beziehungsgespräch.

Den Podcast zum Artikel gibts Sie hier.


 

Folge mir auch auf iTunes, Spotify, Soundcloud oder Stitcher & überall, wo es Podcast gibt.

Leben- Lieben- Lassen Podcast auf ITunes hören

Leben-Lieben-Lassen Podcast auf Spotify hören

Leben- Lieben-Lassen Podcast auf Soundcloud hören

Leben-Lieben-Lassen Podcast auf Stitcher hören

 

Noch mehr Selbstcoachingtools und geführte Mediationen findest Du zum Download in meinem Audioshop.

Wenn Du gerne in einem persönlichen Coaching an diesem oder einem anderen Thema arbeiten möchtest, vereinbare hier Dein kostenfreies Kennenlerngespräch.

Natürlich findest Du mich auch auf YouTube und Facebook.

Ich freue mich auf Dich. Liebe Grüße, Claudia

Kommentare sind geschlossen.