Was machen glückliche Paare anders? Die Beziehungsforschung gibt eindeutige Antworten (Radiosendung)

Was macht ein wirklich erfülltes und glückliches Leben aus? Die Glücksforschung gibt darauf viele Antworten. Selbstwirksamkeit, also die Fähigkeit auf unser Lebe Einfluss zu nehmen und es zu gestalten ist eine davon. Außerdem brauchen wir Menschen sinnvolle Aufgaben und auch das Erreichen von Zielen ist auf der Messskala unseres persönlichen Lebensglücks ganz weit oben. Am entscheidendsten für wirklich dauerhaftes Glück hat sich allerdings ein anderer Aspekt unseres täglichen Lebens herausgestellt: das Leben und Gestalten positiver Beziehungen in Partnerschaft, Familie und Freundschaft. Mehr dazu in diesem Mini-Podcast.


Glückliche Paare

Zum Anhören auf das Bild klicken

Kennen Sie schon den “Leben-Lieben-Lassen”-Podcast auf Apple Podcasts und Spotify?

Glückliche Beziehungen sind der Schlüssel zu unserem Lebensglück? Das scheint uns eigentlich ganz logisch. Doch genau da ist auch der Haken. Denn obwohl wir alle uns gelingende Beziehungen wünschen, zerbricht beinahe jede zweite Beziehung, zerfallen Familien, lösen sich einst enge Bindungen in Nichts auf.

Ist es Zufall, ob wir in glücklichen Beziehungen leben oder unser Liebesglück zerbricht? Auch hier geben Forschung und Wissenschaft eindeutige Antworten, aus denen wir lernen können.

Denn während jahrzehntelang angenommen wurde, dass Paare nur lernen müssten, konstruktiv miteinander streiten, um eine lange glückliche Beziehung führen zu können, zeigte der amerikanische Paartherapeut John Gottman in seiner Forschung, dass diese Annahme so nicht stimmt.

Obwohl Paare, die gut miteinander streiten können, erfolgreichere Beziehungen führen als Paare ohne diese Fähigkeit, ist konstruktives Streiten allein kein Garant für langanhaltendes gemeinsames Glück.

Etwas ganz anderes hat sich als dauerhafter Beziehungsglücksmaßstab erwiesen, nämlich wie das Verhältnis zwischen negativen und positiven Interaktionen zwischen den Beziehungspartnern ist.

Es stellte sich heraus, dass das Geheimnis langfristig glücklicher Beziehungen darin besteht, dass Sie in Hinblick auf positive und negative Interaktionen ein Verhältnis von mindestens 1 zu 5 besitzen. Auf jede negative Reaktion, wie Kritik, nicht-Beachtung oder Streit kommen fünf Interaktionen, die durch Zuwendung, Wertschätzung, Mitgefühl, Freude, Interesse oder Zärtlichkeit gekennzeichnet sind.

Um glückliche Beziehungen aufzubauen oder zu stärken, ist es deshalb nicht nur wichtig, einen guten Umgang mit Konflikten zu finden, sondern mindestens genauso bedeutsam, positive Begegnungen aktiv zu gestalten.

Die Formel lässt sich einfach merken: Auf eine negative Interaktion, also Kritik, Nörgelei, Beschwerde, kommen mindestens fünf positive wie streicheln, anerkennen, umarmen, loben, lachen und ähnliches. Wenn Sie bewusst auf dieses Verhältnis von positiven und negativen Reaktionen in Ihrem Beziehungsalltag achten, investieren Sie mehr in Ihr Glück als mit dem Besuch beim Paartherapeuten.

Um die 1:5 Regel alltagstauglich umsetzbar zu machen, hilft folgender kleiner Trick: Wenn Sie sich über Ihren Partner ärgern, wenn Sie sauer sind oder wütend, beklagen Sie sich ganz bewusst nur jedes zweite Mal. Einmal lassen Sie ihm oder ihr immer durchgehen. Wenn Sie sich über etwas freuen, wenn  Sie sich zusammen wohl fühlen, wenn Sie sich nahe sind, dann zeigen Sie Ihre Wertschätzung oder Ihr Lob deutlich und sagen Sie, über was genau Sie sich freuen. Auf diese Weise verändert sich Ihr Verhältnis von Anerkennung und Kritik ganz von allein.

Und das wünsch ich Ihnen. Herzlichst, Ihre Claudia Bechert-Möckel

Hier können Sie diese Mini-Podcastfolge nachhören.


 

Folge mir auch zum “Leben-Lieben-Lassen”- Podcast auf Apple Podcast, Spotify, Soundcloud, YouTube oder Stitcher & überall, wo es Podcast gibt.


Listen on

Noch mehr Selbstcoachingtools und geführte Mediationen findest Du zum Download in meinem Audioshop.

Wenn Du gerne in einem persönlichen Coaching an diesem oder einem anderen Thema arbeiten möchtest, vereinbare hier Dein persönliches Kennenlerngespräch.

Natürlich findest Du mich auch auf YouTube und Instagram & Facebook.und im neuen Kanal “Leben Lieben Lassen”auf Telegram.

Hören kannst Du mich auch in der Meditations-App “Insight Timer” mit ausgewählten Meditationen und Podcasts.

Das Neuste von “Leben-Lieben-Lassen” gibt für Dich per Mail in meinem monatlichen Newsletter. Trag Dich am besten gleich hier ein.

Ich freue mich auf Dich. Liebe Grüße, Claudia

Hier geht´s zur Newsletter-Anmeldung:


Mein Geschenk für Dich: regelmäßige Inspirationen und Selbstcoachingtools für mehr Lebensfreude per E- Mail.

Mein Newsletter informiert dich über Themen der Selbstentwicklung und Selbsthilfe im Bereich Beziehung und Persönlichkeit, sowie über neue Artikel und Podcastfolgen.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Kommentare sind geschlossen.