Miesmacher & Energieräuber und was Sie dagegen tun können (Radiosendung)

Kennen Sie auch Menschen, die immer irgendein Haar in der Suppe finden? Leute, die Ihnen immer das, was Sie gerade froh und zuversichtlich stimmt, runterreden, mies machen oder Zweifel und Bedenken säen, solange bis aus Ihrem Gefühl von flammender Begeisterung nichts weiter übrig ist als ein kleines Häufchen Asche? Miesmacher & Energieräuber sind das Thema dieser Mini-Podcastfolge. Was Sie dagegen tun können, lesen und hören Sie am besten selbst.


Miesmacher

Zum Anhören auf das Bild klicken

Kennen Sie schon den “Leben-Lieben-Lassen”-Podcast auf Apple Podcasts und Spotify?

Wie oft ist es Ihnen schon passiert, dass Sie voller Freude von einem Projekt oder einem neuen Ziel gutgelaunt erzählt haben und dann gegen hochgezogene Brauen, „Ja, aber- Taktiken“ und „Hast Du Dir schon mal überlegt, dass…“ keine Chance hatten, mit hängendem Kopf von dannen zogen und sich nichts mehr zutrauten?

Sie kaufen sich ein neues Auto und freuen sich über alle Maßen, der Miesmacher sagt: „Hast Du nicht diesen neuen Test gelesen? Dieser Wagen ist überdurchschnittlich oft in der Werkstatt!“ Schon hat Ihre Freude eine Knick.

Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job und sind aufgeregt wegen des anstehenden Bewerbungsgespräches, der Miesmacher sagt: „Naja, eigentlich wünsch ich Dir ja das allerbeste, aber bist Du wirklich sicher, dass Du für diese Stelle genügend Erfahrungen mitbringst?“

Sie haben eine neue Liebe, der oder die Miesmacherin warnt: „Also ich habe gehört, dass sie oder er mit vielen flirtet.“ Schon nagt der Zweifel an Ihnen.

Sie können einem wirklich das Leben schwer machen, all die Bedenkenträger, Stirnrunzler und Skeptisch-drein-Blicker allerdings nur dann, wenn Sie das auch zulassen.

Denn in Wirklichkeit geht es den Miesmachern nicht um sachliche und konstruktive Kritik oder ernsthafte Unterstützung. Es geht ihnen vielmehr darum, Ihre eigene Unzufriedenheit zu bekämpfen. Und das tun die Miesmacher und Kleinredner, indem Sie anderen Ihre Freude nehmen und das Klima vergiften und alle möglichst auf Ihr eigenes niedriges Energielevel runterziehen.

Oft unbewusst handeln diese Menschen nach dem Motto: „Wenn ich schon nicht glücklich bin, dann sollst Du es auch nicht sein!“ Oft genug sind Miesmacher Meister oder Meisterinnen der Manipulation, denn Ihre Strategie ist sehr subtil.

In gruppendynamischen Konzepten spricht man vom „Faulen Apfel“.

Wenn in einem Team oder einer Gruppe nur ein „Fauler Apfel“ ist, kann der dauerhaft die Stimmung und sogar die Arbeitsmoral in den Abgrund reißen. Das geschieht durch Intrigen, schlechtmachen, sabotieren von gemeinsamen Prozessen oder „Hinter dem Rücken“-Dauerkritik. Offen sagen Miesmacher selten etwas.

Beobachten Sie einmal die Menschen in Ihrem Umfeld. Wer gönnt Ihnen etwas, spricht Ihnen Mut zu und lässt sich von Ihrer Freude anstecken? Und wer hat nie ein gutes Wort, für das was Sie vorhaben und bauscht alle Bedenke riesengroß auf? Erkennen Sie Ihre ganz persönlichen Miesmacher. Manchmal sind das sogar sehr nahestehende Menschen.

Versuchen Sie ein wenig Abstand von solchen Menschen zu halten und nehmen Sie nicht alles so ernst, was diese sagen. Versuchen Sie nicht, Ihre Bedenkenträger eines Besseren zu belehren.

Sie überreden oder überzeugen zu wollen ist meistens sinnlos, damit vergeuden Sie nur noch mehr Energie. Jeder darf schließlich so unzufrieden durchs Leben gehen, wie er möchte!

Umgeben Sie sich statt dessen mit Menschen, die in Möglichkeiten denken, anstatt in Problemen- Menschen, die an Sie glauben und Ihnen etwas zutrauen, anstatt Sie dumm dastehen zu lassen. Menschen, die auch das Gute sehen und die Chancen und nicht nur das, was schiefgehen könnte.

Das bedeutet nicht, den Sinn für Realität außen vor zu lassen. Es ist gut und richtig, Ideen und neue Perspektiven auf Risiken abzuklopfen. Aber unser Treibstoff, der uns von einem Punkt in unserem Leben zu einem anderen bringt, ist unserer Begeisterung. Wenn die fehlt, dann können wir in Bezug auf das Erreichen von Zielen gleich einpacken.

Ich wünsch Ihnen von Herzen so viel Unterstützung, wie Sie brauchen.

Herzlichst, Ihre Claudia Bechert


 

Folge mir auch zum “Leben-Lieben-Lassen”- Podcast auf Apple Podcast, Spotify, Soundcloud, YouTube oder Stitcher & überall, wo es Podcast gibt.


Listen on

Noch mehr Selbstcoachingtools und geführte Mediationen findest Du zum Download in meinem Audioshop.

Wenn Du gerne in einem persönlichen Coaching an diesem oder einem anderen Thema arbeiten möchtest, vereinbare hier Dein persönliches Kennenlerngespräch.

Natürlich findest Du mich auch auf YouTube und Instagram & Facebook.und im neuen Kanal “Leben Lieben Lassen”auf Telegram.

Hören kannst Du mich auch in der Meditations-App “Insight Timer” mit ausgewählten Meditationen und Podcasts.

Das Neuste von “Leben-Lieben-Lassen” gibt für Dich per Mail in meinem monatlichen Newsletter. Trag Dich am besten gleich hier ein.

Ich freue mich auf Dich. Liebe Grüße, Claudia

Hier geht´s zur Newsletter-Anmeldung:


Mein Geschenk für Dich: regelmäßige Inspirationen und Selbstcoachingtools für mehr Lebensfreude per E- Mail.

Mein Newsletter informiert dich über Themen der Selbstentwicklung und Selbsthilfe im Bereich Beziehung und Persönlichkeit, sowie über neue Artikel und Podcastfolgen.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Kommentare sind geschlossen.