Die sechs Denkhüte – eine kreative Methode um gute Entscheidungen zu treffen (Radiosendung)

Unser Leben ist komplex, es hat so unfassbar viele Facetten. Und wir alle haben unterschiedliche Blickrichtungen auf ein und dasselbe Thema. Wir sind verschieden und das ist gut so. Aber wie sollen wir zusammenkommen und gemeinsam zu Lösungen finden, wenn es doch so viele unterschiedliche Ansichten gibt und alle für sich genommen eine Berechtigung haben? Eine wunderbare Methode, die aus der Kreativitätsforschung kommt, ist die Methode der Denkhüte. Mehr dazu in diesem Mini-Podcast.


die sechs denkhüte

Zum Anhören des Mini-Podcasts auf YouTube auf das Bild klickenhttps://youtu.be/wbuV9uqYV6k

Kennen Sie schon den “Leben-Lieben-Lassen”-Podcast auf Apple Podcasts und Spotify?

 

“Die Methode der sechs Denkhüte”- das klingt vielleicht etwas komisch, ist aber ganz wunderbar. Diese Methode sieht sechs verschiedene Rollen vor, die nach Farben benannt sind: Weiß, Rot, Schwarz, Gelb, Grün und Blau. Diese Rollen werden durch Hüte repräsentiert und entsprechen bestimmten Blickwinkeln. Man setzt sich also bildlich gesprochen einen bestimmten Hut auf den Kopf – und beleuchtet ein Thema oder ein Problem aus der jeweiligen Perspektive.

Der britische Psychologe und renommierte Lehrer für kreatives Denken, Edward de Bono, sagt: Wir lösen Probleme am schnellsten und effektivsten, wenn wir sie aus sechs verschiedenen Perspektiven betrachten. Jedem dieser Blickwinkel hat er sechs verschiedenfarbige Hüte zugeordnet:

Der weiße Denkhut.

Steht für analytisches Denken. Dieser Typ betrachtet die Fakten – nüchtern und wertfrei. Er sammelt Informationen und verschafft sich einen Überblick.

Der rote Denkhut.

Steht für emotionales Denken. Dieser Typ ist ein Bauchmensch – nicht rational, sondern emotional, intuitiv. Er hört auf seine innere Stimme und bewertet so die Fakten, etwa die des weißen Typs.

Der schwarze Denkhut.

Steht für kritisches Denken. Dieser Typ wird durch Skepsis bestimmt. Wo lauern unbedachte Risiken und Gefahren? Was spricht gegen das Projekt? Objektiv – nicht gefühlt!

Der gelbe Denkhut.

Steht für optimistisches Denken. Dieser Typ ist das genaue Gegenteil des Schwarzmalers. Er sieht das bestmögliche Ergebnis, sucht und formuliert Chancen. Jedoch ohne Euphorie. Die obliegt allein dem Typ Rot.

Der grüne Denkhut.

Steht für kreatives Denken. Dieser Typ hat einfach immer Ideen. Die sind verrückt und nicht immer gut, aber seine assoziativen Gedanken beflügeln den Geist der anderen und bringt diese auf bisher unbedachte Lösungen.

Der blaue Denkhut.

Steht für ordnendes Denken. Dieser Typ ordnet, moderiert, dirigiert und entscheidet. Er behält immer einen unabhängigen Überblick und sucht das beste Ergebnis – das aber nicht zwingend auf seinen Ideen beruhen muss.

Wenn man ein Thema gemeinsam oder auch allein aus all diesen Perspektiven beleuchtet, kommt man zu ganzheitliche, Denken, stimmigen Lösungen und bestenfalls zu Konsens zwischen allen Beteiligten- im Beruf als auch im Privatleben.

Das wünsch ich Ihnen, herzlichst Ihre Claudia Bechert- Möckel


 

Den “Leben-Lieben-Lassen”- Podcast findest Du bei ApplePodcast, Spotify, AmazonMusic, Deezer, Stitcher, InsightTimer,  YouTube & überall, wo es Podcast gibt. Wir hören uns…


Listen on

Noch mehr Selbstcoachingtools und geführte Mediationen findest Du zum Download in meinem Audioshop.

Wenn Du gerne in einem persönlichen Coaching an diesem oder einem anderen Thema arbeiten möchtest, vereinbare hier Dein persönliches Kennenlerngespräch.

Natürlich findest Du mich auch auf YouTube und Instagram & Facebook.und im neuen Kanal “Leben Lieben Lassen”auf Telegram.

Hören kannst Du mich auch in der Meditations-App “Insight Timer” mit ausgewählten Meditationen und Podcasts.

Das Neuste von “Leben-Lieben-Lassen” gibt für Dich per Mail in meinem monatlichen Newsletter. Trag Dich am besten gleich hier ein. 

Ich freue mich auf Dich. Liebe Grüße, Claudia

Hier geht´s zur Newsletter-Anmeldung:


Mein Geschenk für Dich: regelmäßige Inspirationen und Selbstcoachingtools für mehr Lebensfreude per E- Mail.

Mein Newsletter informiert dich über Themen der Selbstentwicklung und Selbsthilfe im Bereich Beziehung und Persönlichkeit, sowie über neue Artikel und Podcastfolgen.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Kommentare sind geschlossen.