Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstwertempfinden stärken Teil 3- Selbstbewusstsein kann man lernen- zehn hochwirksame Strategien zur Selbstbestärkung (Podcast)

Kann man Selbstbewusstsein lernen? Meine klare Antwort lautet: Ja, man kann! Wir können zu jedem Zeitpunkt in unserem Leben anfangen, unser Selbst zu stärken. Und das lohnt sich wirklich, denn unser Bild von uns selbst bestimmt, wie zufrieden, gesund und erfolgreich wir in unserem Leben sind. Im dritten Teil meiner Serie zum Thema Selbstbewusstsein stärken bekommst Du von mir zehn hochwirksame Strategien zur Selbstbestärkung. Bist Du bereit? Okay, aber ich warne Dich: manche Selbstbewusstseins-Booster sind ziemlich schräg, aber sie funktionieren.

Folge direkt herunterladen


Strategien für mehr Selbstbewusstsein

Zum Anhören des Podcasts auf YouTube auf das Bild klicken


Werbung/ Produktplatzierung:
Diese Folge wird präsentiert von BRAINEFFECT und dem ADVENTSKALENDER.

Link zum Produkt: https://brain-effect.com/adventskalender-lp

Dein 15%Rabattcode: LEBEN15


Wie Selbstbewusstsein entsteht und wie wir es verhindern, das war Thema der ersten beiden Folgen der Podcast-Serie zum Thema „Selbstbewusstsein stärken“, höre da gerne noch mal rein, wenn Du sie verpasst hast. Heute geht’s ums Machen, was genau können wir tun, welche Verhaltensweisen und Denkmuster können das eigene Selbstbewusstsein nachhaltig stärken, wie gewinnen wir mehr Selbstvertrauen, wie können wir uns selbst mögen lernen und wie bekommen wir ein Gefühl für unseren Wert?


Selbstbewusstseins-Booster Nummer 1- Die Spiegelübung

Ich liebe die Spiegelübung, weil sie so wirksam ist. Allerdings: fang nicht damit an, wenn Du Dich richtig schlecht fühlst. Starte damit am besten an einem Tag, an dem Du Dich im Großen und Ganzen okay fühlst.

Du kannst Dich auch in Stimmung bringen, indem Du zuerst einmal laut bei Deinem Lieblingssong mitsingst, oder eine Sporteinheit absolviert hast.

Wenn Du soweit bist, stellst Du Dich vor den Spiegel und sagst laut zu Dir: „Hallo Claudia (Du verwendest natürlich Deinen eigenen Namen), Du bist ganz und gar wunderbar, ich mag Dich!“

Nimm eine Liebeserklärung oder ein Kompliment, dass sich für Dich stimmig anhört und das Du wirklich gerne einmal bekommen würdest. Das kann genauso heißen „He Claudia, schön dass es Dich gibt. Du bist absolut liebenswert.“ Oder: „Du bist gut genug, so wie Du bist. Du hast alles Gute verdient!“

Mach Dir bitte die Mühe, die Du auch für eine andere besonders liebenswerte Person verwenden würdest, um Dir ein schönes Kompliment auszudenken.

Sprich es zum Spiegelbild hin aus und lächle Dir freundlich zu. Am besten machst Du das jeden Tag mehrere Male. Hast Du erst ein bisschen Übung, kannst Du es jedes Mal machen, wenn Du in einen Spiegel schaust.

Wie, schon die Vorstellung findest Du komisch? Verstehe ich. Es ist wirklich sehr ungewohnt. Aber es kostet nichts und Du wirst nicht herausfinden, wie es funktioniert wenn Du es nicht ausprobierst,

Wirst Du Dir blöd vorkommen? Wirst Du denken: „Was mache ich hier eigentlich?“ Ja, das wirst Du. Vielleicht wirst Du sogar denken, Du redest Dir nur etwas ein, das nicht stimmt. Das ist normal. Denn Dein innerer Kritiker sagt Dir ja die ganze Zeit, was Du alles nicht bist: „Nicht liebenswert, nicht gut genug, nicht wichtig und so weiter.“

Es dauert eine Weile, bis Du Dir eine neue innerer Haltung erlaubst und diese auch glauben kannst. Dafür wirst Du die Spiegelübung ziemlich oft machen müssen. Aber durch Regelmäßigkeit lässt sich Dein negatives Selbstbild verwandeln. Und was hast Du schon zu verlieren?

 

Selbstbewusstseins-Booster 2: Deine Powerpose

Unsere innere Einstellung zu uns selbst ist eng mit unserer Körperhaltung verknüpft. Geht es uns schlecht und fühlen wir uns klein und ungenügend, drücken wir das unbewusst auch körpersprachlich aus. Die Verbindung funktioniert aber in beide Richtungen. Über eine bewusste Änderung der Körperhaltung, kannst Du auch Deine innere Haltung beeinflussen.

Die „Powerpose“ zeigt das auf beeindruckende Weise. Hast Du Lust, das mal für Dich auszuprobieren? Los gehts!

Schließe Deine Augen. Nimm einmal bewusst wahr, wie Deine momentane Körperhaltung ist. Bist Du schlaff und zusammengefallen? Hast Du den Kopf gesenkt, hängen die Schulten? Nimm Dir ruhig einen Moment Zeit, Dich bewusst wahrzunehmen. Wie fühlst Du Dich mit dieser Haltung? Was bringt diese Körperhaltung über Deine innere Haltung zum Ausdruck?

Dann richte Dich langsam auf, stelle Dich aufrecht hin, mach Dich bewusst groß und nimm eine gerade Körperhaltung an, so als würdest Du viel Raum einnehmen, so als wärst Du Dir Deiner vollen Größe bewusst. Hebe Deinen Kopf und wenn Du magst, strecke Deine Arme nach oben wie zu einer Siegerpose, oder recke Deine Faust kämpferisch nach oben!

Sage dabei laut zu Dir: „Ich will, ich kann, ich werde!“

Und nochmal, jetzt lauter: „Ich will, ich kann, ich werde!“

Spüre nun in Deinen Körper hinein, Wie fühlst Du Dich? Welche Energie spürst Du in Dir? Was hat sich verändert?

Wahrscheinlich spürst Du eine lebendige Energie und Kraft, die durch Dich fließt. Vielleicht hast Du das Gefühl, etwas anpacken zu wollen?

Die Powerpose ist sehr wirkmächtig, Wenn Du von dieser Übung wirklich profitieren willst, dann solltest Du sie immer und immer wieder üben. Auch, wenn es Dir anfangs seltsam erscheinen sollte und Du Dir doof vorkommst- irgendwann wirst Du es lieben, Dich in Deine innere Größe zu posen.

 

Selbstbewusstseins-Booster 3: etwas Gutes für andere tun

Das ist ein bisschen wie Magie und jeder von uns hat damit schon einmal Erfahrung gemacht. Tun wir aus innerer Freiwilligkeit etwas für andere, erleben wir uns als hilfreich und unterstützend, sind wir für jemanden da, geben Halt oder Trost, schenken unser Ohr, machen wir ein unterwartetes Geschenk, sprechen wir eine Anerkennung aus, ein Lob, eine Wertschätzung oder ein ehrliches Kompliment – dann lösen wir nicht nur bei unserem Gegenüber etwas Wunderbares aus.

Auch in uns selbst passiert ein Wunder: wir spüren dann, was wir bewirken können, dass wir okay sind, dass wir einen Wert haben.

Das stärkt unser Selbstbewusstsein. Natürlich geht es nicht darum, anderen aus einem Selbstzweck heraus zu helfen. Es geht um die Erfahrung, das ehrliche Hingabe jede Menge gute Gefühle auch in uns hineinströmen lässt.

 

Und wie dunkel uns auch gerade unsere Welt scheinen mag, es gibt immer jemanden, für den wir ein kleines Licht anzünden können um damit seine Welt zu erhellen. Und dann wird es auch in uns wieder heller und freundlicher.

 

 

Selbstbewusstseins-Booster 4: Investiere in Dich, gönne Dir etwas, mach Dich schön für Dich selbst!

Wenn wir uns selbst nicht mögen oder uns nicht für wertvoll genug erachten, machen wir uns leider auch nicht sehr viel Mühe mit uns selbst. Wir investieren dann kaum Zeit, Mühe oder liebevolle Energie in uns, weil es sich ja eh nicht lohnt. Ich gebe Dir ein Beispiel: Als ich noch ziemlich am Anfang meines Selbstwerdungsprozesses stand, fing ich an mir Fragen zu stellen.

Zum Beispiel fiel mir auf, dass ich sehr gut darin wahr, den Tisch liebevoll zu decken wenn ich Gäste einlud. Ich achtete auf Details und gab mir sehr viel Mühe, alles so schön wie nur möglich zu machen. Schließlich sollten sich alle wohlfühlen. Auch für meine Familie betrieb ich eine Menge Aufwand, das mach ich heute noch.

Wenn ich aber alleine aß, holte ich mir manchmal nicht einmal einen Teller oder setzte mich an den Tisch. Manchmal löffelte ich die Suppe gleich aus dem Topf, oder schnabbelte mein Brot im Stehen. Ich fand das ganz normal. Bis mir auffiel, dass ich regelrecht lieblos mit mir selbst umging. Dass ich mich behandelte wie jemanden, der es nicht wert war, dass man sich Mühe macht. Ich war nicht bereit, es mir schön zu machen. Es war ja bloß für mich! Wen kümmerte das schon.

Das hat mich echt erschüttert und ich begann, mit mir selbst liebevoller umzugehen, Aufwand für mich zu betreiben. Ich hab gelernt, mit mir selbst wertschätzend und liebevoll umzugehen. Das bin ich mir wert! Und Du solltest es Dir auch wert sein.

Mach es Dir so schön Du kannst. Gönne Dir etwas, dass Du magst. Denn das hast Du verdient! Kümmere Dich um Dich selbst wie um jeden anderen Menschen, den Du liebst. Du wirst staunen, wie dieser freundliche Umgang mit Dir selbst Dein Selbstwertgefühl stärkt. Denn jede einzelne kleine, liebevolle Handlung für Dich selbst hat die Botschaft „Du bist ganz und gar liebenswert. Du bist wertvoll! Du bist mir wichtig!“ Und das wird nicht ohne Wirkung bleiben, Du wirst sehen.

Das gilt übrigens auch für Dein Äußeres. Wenn Du denkst „Mich beachtet eh niemand, da brauch ich mich auch nicht schön zu machen!“, dann ist es nur folgerichtig die Haare einfach irgendwie zusammenzubinden und den Schlabberpulli anzuziehen. Ist doch egal. Und dann, dann bewahrheitest Du das, was Du schon über Dich denkst: „Es lohnt sich nicht, mir Mühe für mich selbst zu machen, ich bin eh unsichtbar!“.

Doch, es lohnt sich! Und zwar nicht in erster Linie wegen der Wirkung auf andere, sondern vor allem wegen der Wirkung auf Dich selbst. Denn es macht einen enormen Unterschied, ob Du Dich mit Dir selbst wohlfühlst, ob Du Dein Outfit magst und ob Du mit Deinen Haaren zufrieden bist.

Es geht nicht darum, die Schönste zu sein. Aber wenn Du Aufmerksamkeit in Dich und Deine Erscheinung investierst, dann misst Du Dir auch einen Wert bei. Dann fühlst Du Dich wohler und sicherer.

Und wenn Du mich fragst, dann sag ich Dir ganz ehrlich: „Es gibt Tage, da kann ein guter Friseur kann ein Lebensretter sein!“

 

Selbstbewusstseins-Booster Nummer 5: Einen inneren Ausgleich schaffen

Auch die Art und Weise, wie du über dich und mit dir selbst sprichst, spielt eine große Rolle in Bezug auf Dein Selbstwertgefühl. Sprache beeinflusst deine Wahrnehmung. Je öfter du dir selbst sagst, dass du etwas nicht kannst, nicht solltest oder nicht bist, desto mehr glaubst du auch daran. Beobachte also, wie Du mit Dir sprichst und schlage einen freundlicheren Ton an. Wie Du den inneren Befürworter in Dir aktivierst, darauf bin ich ganz ausführlich in diesem Artikel eingegangen.

In der Übung „Einen inneren Ausgleich schaffen“ geht es mir um etwas anderes. Es geht darum, Dein möglicherweise verzerrtes Selbstbild wieder ins Licht der Realität zu setzen und somit eine Balance in Dir zu finden. Und so geht’s:

Was immer Du gerade an negativen Gedanken und Verurteilungen über Dich, Dein Leben oder Dein Verhalten wahrnehmen kannst- versuche nicht, Dir das auszureden. Zum Beispiel könnte es in Dir denken „Da hab ich ja mal wieder voll danebengelegen, furchtbar das mir das passiert ist!“, weil Dir irgendein Fehler im Job unterlaufen ist.

Dein üblicher Weg ist vielleicht, Dich jetzt den ganzen Tag lang fertig zu machen und Dein Drama-TV im Kopf spult die die schlimmsten Katastrophen- Szenarien ab, die Du Dir als Folge Deines Fehlers ausmalst. Du könntest aber auch sagen: „Ja, da ist mir ein Fehler passiert.

Aber bis auf diese Sache läuft es eigentlich ganz gut!“ Finde jetzt als Ausgleich mindestens drei Beispiele, warum das wahr ist, Beispiele in denen Dir etwas gut gelungen ist, Du eine gute Leistung erbracht hast oder Du zufrieden oder sogar stolz warst.

Deine Aufmerksamkeit auf die Dinge zu lenken, die Dir schon gelungen sind oder in denen Du Dich auf Deine Fähigkeiten verlassen kannst, normalisiert Deinen Blick auf Dich selbst und schafft wieder Handlungsspielraum, anstatt in Kleinheitsgefühlen gefangen zu sein. Diese Übung relativiert Dein negatives Selbstbild. Ich finde sie sehr hilfreich.

Du hast im Streit mit Deiner Freundin ziemlich blödes Zeug gesagt und schämst Dich jetzt? Okay, das war Mist, aber bis auf das kommst Du eigentlich mit anderen ziemlich gut aus, oder? Finde drei Situationen, in denen Du Konflikte gut lösen konntest.

Du fühlst Dich nicht schön genug, wenn Du Dich mit anderen vergleichst, zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß? Aber bis auf das bist Du eigentlich ziemlich okay, oder? Finde mindestens drei Eigenschaften an Dir, die Du magst und die toll sind und zähle sie Dir auf.

Mir ist es bei dieser Übung schon passiert, dass ich mit irgendeiner angeblichen Unzulänglichkeit meines Körpers gestartet bin und am Ende voller Dankbarkeit über meine Herzlichkeit, meine Kreativität und meine Möglichkeiten war. Ganz bestimmt will ich mit niemandem tauschen!

Der Trick der Übung „Einen inneren Ausgleich schaffen“ besteht darin, dass wir uns gar nicht erst an dem angeblich Fehlerhaften unseres Selbst abarbeiten oder uns dagegen stemmen oder uns was ausreden wollen. Stattdessen nehmen wir den Scheinwerfer unserer Aufmerksamkeit einfach von der Selbstverurteilung weg und lenken ihn auf das, was gut ist und gelingt. Unsere Energie folgt unserer Aufmerksamkeit. Probiers aus, es wirkt!

 

Selbstbewusstseins-Booster Nummer 6: Selbstwertschätzung üben

Auch in dieser Übung geht es darum, das Licht unserer Aufmerksamkeit auf das Gelingen zu richten und damit Selbstliebe, Selbstakzeptanz und Selbstvertrauen zu stärken. Sie erfordert Regelmäßigkeit, braucht aber nur sehr wenig Zeit.

Lassen jeden Abend im Bett Deinen Tag Revue passieren und lenken Deine Aufmerksamkeit auf das, was Dir heute gut gelungen ist, was für Dich positiv war. Was hat Ihnen an diesem Tag gefallen, was war gut, wem bist Du in liebevoller Weise begegnet, was hast Du heute für Dich selbst getan?

Es gibt jeden Tag etwas, wofür Du Dich loben und anerkennen  kannst. Es muss nichts Außergewöhnliches sein, es geht darum das es für Dich eine Bedeutung hat und Du daran siehst, wie wunderbar und fähig Du bist.

Auch, wenn Du etwas das erste Mal tust, dann wertschätze es. Es ist Deine persönliche Mondlandung. Es spielt keine Rolle, was es für andere ist, es geht hier um Dich. Feiere Deine Erfolge.

Ich erzähle meinen Klienten oft die Geschichte, wie ich das erste Mal mit 80 km über 200 km weit auf der Autobahn hinter den LKW hertuckerte, um die Liebe meines Lebens zu sehen. Ich hatte damals eine regelrechte Autobahnphobie, nachdem ich als Beifahrerin einen schlimmen Unfall gehabt hatte.

Als ich die 200 km im Schneckentempo endlich geschafft hatte, war ich überglücklich und so stolz, als ob ich auf dem Mond gelandet wäre. Es war ja auch meine persönliche Mondlandung! Für andere mag das lächerlich klingen, aber ich habe mich für meinen Erfolg gefeiert. Meine Würdigung hat mir Mut für mehr gemacht und heute fahre ich so schnell, wie mir gerade ist und zwar überallhin.

Würdige Dich, für das was Dir gelingt- wer sollte es denn sonst tun? Lass Dich überraschen, wie Deine Selbstachtung steigt, wenn Du Deinem Gelingen einen Wert beimisst.

 

Selbstbewusstseins-Booster Nummer 7: Die EFT Klopftechnik

Hast Du schon mal von EFT gehört? EFT, auch Emotional Freedom Technique, ist eine Klopf-Technik, die Energieblockaden im Körper durch Klopfen lösen soll. Geklopft werden dabei bestimmte Akupressurpunkte. um unter anderen Zustände von Selbstunsicherheit zu überwinden und sich selbst zu regulieren.

Und so geht’s:

1) Stress, bzw. Angst oder Unsicherheit skalieren (0-10)

2) Mit der Faust der linken Hand aufs Brustbein klopfen und den

Satz sprechen „ Obwohl ich diesen Stress jetzt habe, liebe und

akzeptiere ich mich so wie ich bin…“ (5mal)

3) Danach tief einatmen, Luft anhalten und langsam und tief

ausatmen.

4) Beim Ausatmen „FRIEDEN“ denken und sich ein schönes Bild vor

Augen rufen, an eine glückliche Situation denken

5) Mit der Faust der linken Hand aufs Brustbein klopfen und den

Satz sprechen „ Diesen Stress, diese Angst, ich lasse Sie jetzt

gehen…“ (5 mal)

6) Tief einatmen, Luft anhalten, langsam ausatmen…

7) Beim Ausatmen das Wort „DANKBARKEIT“ denken und an etwas

schönes denken

8) Mit der Faust der linken Hand aufs Brustbein klopfen und den

Satz sprechen „ Es ist gut und sicher den Stress jetzt gehen zu

lassen…ich lasse ihn gehen…“ (5mal)

9) Tief einatmen, Luft anhalten, langsam ausatmen, dabei an

„LIEBE“ denken und eine schöne Situation vorstellen

10) Nun den Stress und die Angst erneut skalieren (0-10)

Bei Bedarf den Ablauf wiederholen, bis sich Beruhigung einstellt…

Ein Arbeitsblatt zum Download findest Du hier: Selbstregulation EFT

 

 

Selbstbewusstseins-Booster Nummer 8: liebevolle Selbstannahme praktizieren

Auch in dieser Übung geht es darum, sich selbst zu regulieren und anzunehmen und zu akzeptieren, egal in welchem Zustand man sich gerade fühlt. Und es geht darum sich Trost zu spenden und sich selbst zu beruhigen, wenn das gerade nötig ist.

Wenn Du Dich also unsicher, traurig oder ängstlich fühlst, setze Dich hin, schließe die Augen und spüre in Deinen Körper hinein. Wo in Deinem Körper kannst Du diese Angst, diese Unsicherheit, diesen Stress wahrnehmen? Liegt ein Stein auf Deiner Brust, ist Deine Kehle zugeschnürt oder spürst Du eine andere Anspannung irgendwo in Dir?

Lege Deine linke Hand (auch beide Hände sind okay) auf diese Stelle und sprich laut zu Dir selbst:

  • Ich sehe Dich in Deinem, z.B. Leid, Deiner Angst, Deinem Stress, was immer es ist, Ich sehe Dich!
  • Ich bin für Dich da!
  • Ich beschütze Dich!
  • Du bist nicht allein!
  • Du bist sicher!
  • Alles wird gut, ich bin da!
  • Ich liebe Dich!

Sprich Dir genau den Trost zu, den Du in diesem Moment so dringend brauchst. Sei für Dich da. Spüre ich Dich hinein, was hat sich verändert während Du die liebevolle Selbstannahme praktizierst? Wie fühlst Du Dich? Tritt eine Beruhigung ein?

 

 

Selbstbewusstseins- Booster Nummer 9: sich aus der Komfortzone wagen

Wenn es uns an Selbstbewusstsein mangelt, dann versuchen wir möglichst unauffällig zu sein. Manchmal vermeiden wir sogar Situationen, in denen wir uns zeigen könnten, um nur ja keine Erfahrung zu machen, die das angenagte Selbstwertefühl noch mehr beschädigen könnte.

Aus diesem vermeintlichen Selbstschutz kann ein fataler Teufelskreis entstehen, der immer weitere Vermeidungssituationen zur Folge hat und schließlich zur Selbstverhinderung führt.

Um Erfahrungen zu machen, die Selbstvertrauen, Selbstwert und Selbstakzeptanz stärken, ist es unabdingbar aus der Komfortzone herauszukommen und sich zu zeigen.

Du musst dabei keine Siebenmeilenstiefel anziehen, es reichen Mini-Schritte. Eine sehr gute Übung ist es, sich jede Woche etwas vorzunehmen bei dem man die eigene Unsicherheit bewusst riskiert, um eine neue Erfahrung möglich zu machen, die das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten stärkt.

Vielleicht sprichst Du die Kollegin an, die Du noch nicht kennst, vielleicht wagst Du endlich das Konfliktgespräch mit Deinem Chef, dass Du Dir schon so lange vorgenommen hast, vielleicht sagst Du endlich „Nein“ zu etwas oder jemandem, der schon lange nicht mehr zu Dir gehört?

Nimm Anlauf und spring ab und zu raus aus der Komfortzone raus ins unsichere Gelände. Der Selbstbewusstseinsschub, den Du erfährst wenn Du Deinen Mut zusammennimmst und Deine eigenen inneren Hürden überwindest ist unbezahlbar und dauerhaft.

Frage Dich regelmäßig: “Was wäre das Mutigste, dass ich in diesem Moment für mich tun könnte? Welchen ersten Schritt kann ich jetzt dafür tun?“

 

Selbstbewusstseins-Booster Nummer 10: Besser für mich eintreten

Deutlicher für sich eintreten, sagen was man möchte, die eigene Meinung klar und deutlich sagen- daran habe ich schon mit vielen Klienten gearbeitet. Denn gerade die Menschen mit einem Mangel an Selbstbewusstsein lassen sich schnell die Butter vom Brot nehmen, weil sie sich schnell unterlegen fühlen und in Gesprächen oder Konflikten unsicher werden. Dann blockieren sie, vergessen Ihre Argumente und gehen mit gesenktem Kopf als gefühlter Looser vom Platz. Mit dieser Erfahrung im Nacken vermeiden sie zukünftig solche Situationen, was sie noch hilfloser macht.

Der Ausweg auch hier: Stelle Dich schwierigen Gesprächen ganz bewusst und bereite Dich vor. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete.

Schreibe Dir auf, was und wie Du etwas sagen möchtest. Vergiss nichts! Übe das Gespräch vor dem Spiegel solange, bis Du Dich damit sicherer fühlst. Sprich dabei laut und deutlich.

Male Dir in Deiner Fantasie das Gespräch aus und stell Dir vor, wie Du es schaffst, klar und deutlich Deine Position vorzubringen. Was wirst Du entgegnen, wenn Dein Gegenüber dies oder jenes sagt? Mach Dich dabei mit der Haltung immer besser vertraut.

Und dann geh los! Wage etwas und nimm wenn Du magst auch Deine Notizen mit. Vielleicht brauchst Du sie nicht, aber wenn doch sind Deine Vorbereitungen ein wunderbares Geländer, um wieder zu Deinen Überzeugungen zurückzufinden. Zudem wirkt das auch noch sehr professionell und gut vorbereitet.

Achte auf Deine Körperhaltung, wenn nötig mach vorher noch mal Deine Powerpose!

Übrigens: auch Deine Klamotten wirken auf Deine innere Haltung. Es kann nicht schaden, sich etwas anzuziehen in dem man sich sicher fühlt.

 

Hast Du schon den “Leben-Lieben-Lassen”-Podcast auf Apple Podcasts und Spotify abonniert?

So, jetzt hast Du mehr Selbstbewusstseins-Booster, als Du tragen kannst 😉

Die gute Nachricht ist, Du musst natürlich nicht alles machen, um Dein Selbstbewusstsein zu trainieren. Such Dir etwas aus, dass Du magst und mach das. Fang einfach an, ohne Dich zu überfordern.

Mach kleine Schritte, aber bleib dran. Weniger ist mehr, und die Ausdauer macht am Ende den Unterschied.

Und vergiss nie: Andere kochen auch nur mit Wasser!

Jeder hat eine Delle in seinem Selbst ist einer meiner Lieblingssätze, wenn ich Menschen klar machen will, dass die anderen von außen oft so perfekt erscheinen, wenn wir aus der Position der Kleinheit auf sie schauen

Auf Augenhöhe kann man sehen, dass jeder ein Leid, eine Angst, eine Unsicherheit mit sich trägt, die er so gut wie möglich zu verbergen sucht.

Du bist weder besser noch schlechter als andere.

Eine wunderbare Haltung, die ich von Brene Brown, der Verletzlichkeitsexpertin  gelernt habe ist die:

„Ich stehe auf meinem heiligen Grund, ich erhöhe mich nicht und ich mache mich nicht kleiner als ich bin. Ich handle aus meiner inneren Würde heraus.“

Schließ mal kurz Deine Augen. Stell Dir vor, wie Du in einer aufrechten Haltung stehst, würdevoll mit erhobenem Kopf. Du bist eine Königin, voller Liebe, voller Güte und Hingabe, aber auch voller Kraft und Würde und mit der Bereitschaft die Grenzen Deines Königinnenreichs zu schützen, wenn das nötig sein sollte. Du sprichst Einladungen aus, aber Du bettelst nicht. Du bist großzügig, aber Du hast auch Grenzen-

Du bist eingehüllt in einen Mantel aus Licht, und dieses Königinnengewand ist über den ganzen Bereich Deines Selbst hin ausgebreitet. Und niemandem wirst Du das Recht gewähren, mit  schmutzigen Schuhen auf Deine Schleppe zu treten.

Spüre in diese Königinnenhaltung hinein und verankere sie, in dem Du an eine Faust machst,,,,

Jetzt

damit Du sie wiederfinden kannst, wenn Du sie brauchst

Alles Liebe, Deine Claudia


 

Im Podcast genannte Episoden/Artikel/Downloads:

Stelle mir ganz anonym Deine Frage in der “Leben-Lieben-Lassen”-Sprechstunde und werde Teil der Show. Ich beantworte Deine Frage im Podcast.

  • Ein so wichtiges Thema
    December 2, 2021 by Laura Pfaffenbach from Germany

    Einfach, Einleuchtend und super gut Erklärt mit vielen hilfreichen Tipps

  • Interessante Themen
    December 2, 2021 by Goalgetterwoman from Germany

    Vielen Dank, liebe Claudia, für deine tolle Arbeit! Es macht Spaß zuzuhören und man lernt auch etwas dabei:)

  • Mega Stimme und super Input
    December 2, 2021 by Jil.L from Germany

    Danke dafür! Du hast mir wirklich mit deinen Folgen weitergeholfen. Bitte mehr davon 🙂

  • Toller Inhalt
    November 17, 2021 by It is me Eva from Germany

    Guter Inhalt zum Nachdenken und weiterentwickeln. Sich selber besser kennenzulernen. Zudem eine unglaublich tolle und angenehme Stimme. Höre ich mir sehr gerne an.

  • Ein toller Podcast der alle Hörer weiter bringt
    November 15, 2021 by SabrinaFlaus from Germany

    Claudia hat einen tollen Podcast mit einem echten Mehrwert. Sie bildet ihre Hörer durch viele tolle Impulse und teilt ihre Gedanken. Claudia führt u.a. tolle Wege zur Konfliktbewältigung auf und hilft der Stärkung des Selbstbewusstseins. Ich höre gerne zu, nehme für mich persönlich vieles mit und empfehle diesen schönen Podcast gerne weiter 🙂

  • Super Inhalte, tolle Stimme!
    November 13, 2021 by Arminia-Fan from Germany

    Super Inhalte, tolle Stimme!

  • Ein MUSS für jeden, der an der Entwicklung seiner Persönlichkeit arbeitet
    October 20, 2021 by airotkiva from Germany

    Liebe Claudia, ich verfolge deinen Podcast seit mehr als einem Jahr und bin so glücklich ihn und dich gefunden zu haben! Ich finde, du bist von Folge zu Folge mit der Zeit professioneller und noch besser geworden. Ich liebe alle deine Inhalte und sie verändern mein Leben sehr, da ich fast bei jeder Folge das Gefühl habe, du sprichst gerade über mich und über das, was mich bewegt. Ich danke dir, dass du dir die Zeit nimmst und die Energie, uns dein Wissen mitzuteilen und uns kostenlos (!!) zur Verfügung zu stellen. Mach weiter so, du bist genau richtig! Viele liebe Grüße aus Heilbronn Viktoria

  • Wiichtiger Podcast zu einem wichtigen Thema!
    October 7, 2021 by Jana Misar from Germany

    Ich liebe diese Podcast! Es sind immer wieder wertvolle und neue Impulse für mich und meine Partnerschaft dabei. Danke für Dein Wirken!

  • Wiederentdeckt und wieder gerne gehört
    October 7, 2021 by furchtbarkreativ from Germany

    Dieser Podcast habe ich schon vor einiger Zeit gehört, deshalb gibt es jetzt eine Bewertung beim Wiederentdecken. Danke für die tollen Inhalte 🙂

  • Spanned und interessant
    October 7, 2021 by ichbaue from Germany

    Super Themengebiet! Sollte jeder mal reinhören!

  • Klasse!
    October 7, 2021 by BeritJS from Germany

    Spannende Anreize zur Selbreflektion und sein Wohlbefinden zu bessern.

  • Toller Podcast
    October 7, 2021 by Judith Geiß from Germany

    für diejenigen, die sich mit ihrer eigenen Entwicklung beschäftigen. Weiter so!

  • Toller Podcast!
    September 3, 2021 by Ursula Kittner from Germany

    Danke für diese Neuentdeckung! Sehr angenehme Stimme, tolle Themen, ich freue mich aufs Zuhören.

  • Klassse Themen!
    September 3, 2021 by Stefan_HH from Germany

    Danke für diesen tollen Podcast! Habe ihn gleich abonniert.

  • Tolle Podcast Stimme!
    September 3, 2021 by Anika Bors | Podcastwonder from Germany

    Wow, tolle Stimme! Da höre ich gerne weiter. Wichtiges Thema und spannend aufbereitet. Freue mich auf weitere Episoden.

  • Ich mag mich selbst
    September 2, 2021 by Sansirion from Germany

    Claudia versteht es gut, dieses abstrakte Thema, sich selbst lieben und mögen, anschaulich rüber zu bringen. Sie gibt viele konkrete Tipps. Ein super Podcast

  • Ganz wunderbar!
    September 2, 2021 by Cop2021 from Germany

    Vielen Dank für diesen wunderbaren Podcast! Schöne Gedanken und Impulse für die Selbstreflexion!

  • Tolles Thema. Gut präsentiert.
    August 6, 2021 by Erfolgreich schreiben Podcast from Germany

    Wenn sich alle erstmal selbst lieben, können sie auch andere wahrhaft lieben. Doof nur, dass so viele Menschen sich selbst im Grunde gar nicht mögen. Irgendwas stört immer. Genau hier setzt der Podcast an. Verständlich erklärt, angenehm eingesprochen und viel Fachwissen. Reinhören lohnt sich.

  • Wichtige Fragen fürs Leben
    August 5, 2021 by ditmara from Germany

    Der Podcast bereitet das Thema Liebe

  • So wichtig
    July 9, 2021 by Katharina Sparkles from Germany

    Selbstliebe ist wichtig, um andere zu lieben - also umso wichtiger zu lernen, wie man das denn nun genau hinbekommt. Claudia leitet angenehm durch die Folgen, hat mir echt gut gefallen!

  • Super sympatisch
    July 8, 2021 by didih from Germany

    Bitte mehr davon! Vor allem das Thema Beziehung ist wichtiger denn je...

  • Alleine schon die Stimme…
    July 8, 2021 by RuSt_Cologne from Germany

    …zieht mich sofort tief in jede Episode! Doch das ist nur der erste Eindruck, denn zum Glück hat Claudia auch wirklich etwas zu sagen und das macht sie wunderbar in jeder Folge ihres Podcasts.

  • Super
    July 8, 2021 by Glücksclaudi from Germany

    Richtig klasse. Wer nicht gleich zum Therapeuten rennen will und gleichzeitig was für sich und seine Persönlichkeit weiter entwickeln will, der hört am besten direkt mal rein!

  • Beziehungen pflegen
    July 8, 2021 by Paul Misar from Germany

    Dieser Podcast enthält sehr wichtige Informationen und Tipps. Dabei wird jede Beziehung schöner. Vielen Dank.

  • Gute Impulse
    July 8, 2021 by PeterBluhm from Germany

    Sehr gut vorbereiteter und umgesetzter Podcast. Angenehme Stimme.

  • Top
    July 8, 2021 by Angie20050 from Germany

    Der Podcast gibt den ein oder anderen Denkanstoß

  • Inspirierend und Wertvoll
    July 8, 2021 by UnderdogXXX from Germany

    Schön wie hier Erkenntnisse und Know How geteilt werden! 🙂 Ein toller und bereichernder Podcast!

  • Super Podcast zum Thema Selfcare
    July 8, 2021 by ttt_toni from Germany

    Super Podcast, spannende Themen, tolle Tipps! Und das auch noch super gut produziert! Weiter so!

  • Tut gut
    July 8, 2021 by Stormbarb from Germany

    Sehr gut, wertschätzend und unterhaltsam, dazu vorgetragen von einer richtig angenehmen Stimme.

  • Hammer Stimme
    July 8, 2021 by Serpent.of.Yin from Germany

    Tolle Themen, hammer Stimme, inspirierende Frau!

  • Ein außergewöhnliches Audioerlebnis
    July 8, 2021 by Itunesiuk from Germany

    Ein sehr gut aufbereiteter Podcast. Thematisch und auch Qualitativ sehr interessant aufgezogen. Gefällt mir!

  • Beziehungen pflegen - wichtiger denn je
    June 4, 2021 by Kessy2017 from Germany

    In Zeiten, wo jede 2. Ehe gescheiden wird und wir keinen Überblick haben, wie sich das mit Lebensgemeinschaften verhält, ist es um so wichtiger seine Beziehungen zu pflegen. Nichts selbstverständlich nehmen. Danke sehr hilfreich.

  • Ich mags
    June 4, 2021 by Sabthe87 from Germany

    So schön um sich selber mal wieder ernst zu nehmen und zu Lieben. Oft vergessen wir im Alltag wie toll wir eigentlich sind 🙂

  • Die drei L's zum Thema Selbstliebe
    June 4, 2021 by Nicole_M. from Germany

    Dankeschön für deinen schönen Podcast.

  • Empfehlenswert
    June 3, 2021 by sabaworf from Germany

    Absolut verständlich lebensnah uns sehr zu empfehlen. Toller Podcast mit angenehmer Stimme.

  • Ich liebe diese Stimme
    June 3, 2021 by Patrickfromthejungle from Germany

    Einfach ein Genuss wie Claudia so leicht über doch sehr große Themen spricht. Hat mir viel Kraft gegeben

  • Ich hab dich gleich abonniert!
    June 3, 2021 by Sandkastengeflüster from Germany

    Einfach genial! Einfach reinhören dann wisst ihr was ich meine!

  • Auf den Punkt gebracht
    June 3, 2021 by Rs2509 from Germany

    Du hast eine sehr angenehme Stimme. Dadurch kommst dein wertvoller und klarer Inhalt sehr gut rüber. Dein Mehrwert ist klasse.

  • Super spannend
    June 3, 2021 by G. Krünelt from Germany

    Unbedingt anhören! Danke für die Einblicke.

  • Wow! Cool! Tolle Inhalte!
    June 3, 2021 by Anjalein2 from Germany

    Super hilfreich und wertvoll! Tolle Stimme und super inspierirend! Weiter so!

  • toller Input!
    June 3, 2021 by zeitautomat.com from Germany

    ein wunderbarer Begleiter in allen Lebenslagen…

  • Danke
    June 3, 2021 by Sun Gr from Germany

    So wertvoll dieser Podcast und ich nehme wirklich aus jeder Folge immer etwas für mich mit ☺️

  • Absolut empfehlenswert
    March 21, 2021 by Just VW from Germany

    Tolle lebensnahe Betrachtungen, pragmatische Ansätze für die Verbesserung von Lebensqualität & Zufriedenheit. Immer wieder Momente zum Schmunzeln. Super!

  • Soooo tolle Denkimpulse,...
    February 18, 2021 by Maria.Zi from Germany

    Vielen lieben Dank für Ihre tolle Podcastsendung. Ich höre Sie immer auf dem Weg zu Arbeit und ich hatte schon ganz viele erhellende Momente!!

  • Unfassbar gut - Stimme, Inhalt, Gesamtpaket!
    January 15, 2019 by annie.me from Germany

    Ich bin so froh, diese tollen Podcasts gefunden zu haben. Claudia hat eine Stimme, der man unbedingt zuhören möchte. Sie bringt die Themen so verständlich rüber und hat sofort Beispiele wenn man doch kurz überlegen muss. Die positive Art ist ganz wunderbar! Bitte bitte mach weiter so, liebe Claudia! Ich würde mich sehr freuen, wenn regelmäßiger neue Podcast hochgeladen werden.

  • Wow
    December 20, 2018 by *Lulilali* from Germany

    Die Stimme ist wirklich so angenehm, dass man gerne zuhört. Aber auch das Gesagte enthält so viel Wahres und Hilfreiches für jeden von uns, dass sich das Zuhören einfach lohnt! Ich kann mit Deiner Art Dich auszudrücken so viel anfangen, fühle mich verstanden und kann die Tipps so gut annehmen. Danke dafür! Nur eine ganz große Bitte hätte ich, mir geht es etwas zu schnell. Ich kann nur für mich sprechen, aber während ich versuche das Gesagte aufzunehmen und darüber nachzudenken, komme ich kaum mit! Mir würden ein paar kleine Gedankenpausen oder „Verschnaufer“ zwischendrin sehr helfen!

  • Tolle Lebenshilfe!
    July 24, 2018 by grimmixo1 from Germany

    Gut gesprochen und die einzelnen Aspekte sind stark und sehr hilfreich erklärt.

  • Mega Stimme!!!
    February 12, 2018 by Plachooo from Germany

    Zum Inhalt kann ich noch nicht viel sagen. Bitte bitte bei audible bewerben!!!! Mega gute Stimme!!! Unfassbar angenehm!

  • Sehr gut!
    April 2, 2017 by you yoi you from Germany

    Schöne Stimme, guter Inhalt

  • Super interessant
    November 27, 2016 by rumpelchen from Germany

    Die Beiträge sind gut gesprochen und absolut interessant Phantastisch sind die Entspannungsübungen. Hier sorgt besonders die wirklich warme und ruhige Stimme für viel Entspannung. Da happert es ja leider all zu oft bei anderen Sprechern. Kann ich nur empfehlen!

 

 


Den “Leben-Lieben-Lassen”- Podcast hörst Du überall, wo es Podcasts gibt. Ich freu mich auf Dich.



Noch mehr Selbstcoachingtools und geführte Mediationen findest Du zum Download in meinem Audioshop.
Wenn Du gerne in einem persönlichen Coaching an diesem oder einem anderen Thema arbeiten möchtest, vereinbare hier Dein persönliches Kennenlerngespräch.
Natürlich findest Du mich auch auf YouTube und Instagram & Facebook.und im neuen Kanal “Leben Lieben Lassen”auf Telegram.
Hören kannst Du mich auch in der Meditations-App “Insight Timer” mit ausgewählten Meditationen und Podcasts.
Das Neuste von “Leben-Lieben-Lassen” gibt für Dich per Mail in meinem monatlichen Newsletter. Trag Dich am besten gleich hier ein.
Liebe Grüße, Claudia
Hier geht´s zur Newsletter-Anmeldung:

Mein Geschenk für Dich: regelmäßige Inspirationen und Selbstcoachingtools für mehr Lebensfreude per E- Mail.

Mein Newsletter informiert dich über Themen der Selbstentwicklung und Selbsthilfe im Bereich Beziehung und Persönlichkeit, sowie über neue Artikel und Podcastfolgen.
Informationen zum Anmeldeverfahren, Versanddienstleister, statistischer Auswertung und Widerruf findest du in meinen Datenschutzbestimmungen

Kommentare sind geschlossen.